Sie haben ein Projekt? Wir erarbeiten für Sie jederzeit ein individuelles Gebäude­konzept gemäß Ihrer Spezifikation oder Ihrem Projektbedarf. Sie werden erstaunt sein.


Sie haben ein Projekt? Wir erarbeiten für Sie jederzeit ein individuelles Gebäude­konzept gemäß Ihrer Spezifikation oder Ihrem Projektbedarf. Sie werden erstaunt sein.

Die modulare Holzbauweise eröffnet eine neue Ära des effizienten Bauens.

Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Schnell: Zeit ist bekanntlich Geld. Durch den hohen Vorfertigungsgrad inklusive Haustechnik und Innenausstattung wird das Gebäude vor Ort wesentlich schneller errichtet. Gegenüber der konventionellen Bauweise, die Monate oder Jahre dauert, entstehen schlüsselfertige Gebäude in wenigen Wochen nach der Baugenehmigung und sind somit schneller nutzbar.
  • Wirtschaftlich: Die Modulbauweise ist nachhaltig, effizient und kostengünstig. Die Baukosten liegen oft deutlich unter denen des Massivbaus.
  • Planungssicherheit: Durch die Standardisierung werden Planungs- und Prüf­prozesse erheblich beschleunigt. Beispielsweise liegen Berechnungen für die statische Prüfung meist vor.
  • Produktion: Sie erfolgt wetterunabhängig im Werk. Das sorgt nicht nur für ungestörte Abläufe, sondern erleichtert auch die Koordination der Gewerke. Viele Module sind zudem im Lager vorrätig.
  • Qualität: Die standardisierte Fertigung in der Halle führt zu einer Maßhaltigkeit und Qualität, die wesentlich höher ist als bei der konventionellen Bauweise.
  • Ökologisch: Bauen mit FAKTOR18 bedeutet weniger Emissionen, Abfälle, Energie- und Ressourcenverbrauch – sowohl bei der Fertigung in der Halle als auch vor Ort auf der Baustelle.
  • Effizient: Durch die kurze Bauzeit werden Anwohner deutlich entlastet und der lokale Verkehr weniger beeinträchtigt.
vorteile_360_O3

Die modulare Holzbauweise eröffnet eine neue Ära des effizienten Bauens.

Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Schnell: Zeit ist bekanntlich Geld. Durch den hohen Vorfertigungsgrad inklusive Haustechnik und Innenausstattung wird das Gebäude vor Ort wesentlich schneller errichtet. Gegenüber der konventionellen Bauweise, die Monate oder Jahre dauert, entstehen schlüsselfertige Gebäude in wenigen Wochen nach der Baugenehmigung und sind somit schneller nutzbar.
  • Wirtschaftlich: Die Modulbauweise ist nachhaltig, effizient und kostengünstig. Die Baukosten liegen oft deutlich unter denen des Massivbaus.
  • Planungssicherheit: Durch die Standardisierung werden Planungs- und Prüf­prozesse erheblich beschleunigt. Beispielsweise liegen Berechnungen für die statische Prüfung meist vor.
  • Produktion: Sie erfolgt wetterunabhängig im Werk. Das sorgt nicht nur für ungestörte Abläufe, sondern erleichtert auch die Koordination der Gewerke. Viele Module sind zudem im Lager vorrätig.
  • Qualität: Die standardisierte Fertigung in der Halle führt zu einer Maßhaltigkeit und Qualität, die wesentlich höher ist als bei der konventionellen Bauweise.
  • Ökologisch: Bauen mit FAKTOR18 bedeutet weniger Emissionen, Abfälle, Energie- und Ressourcenverbrauch – sowohl bei der Fertigung in der Halle als auch vor Ort auf der Baustelle.
  • Effizient: Durch die kurze Bauzeit werden Anwohner deutlich entlastet und der lokale Verkehr weniger beeinträchtigt.
blauw_O7